Meine Reise in die neue Arbeitswelt: Blickfang 2020

Von Lena Marie Glaser

Ich bin echt immer beeindruckt, wieviele inspirierende, mutige Kreative und JungunternehmerInnen mittlerweile zu meinem basically innovative Netzwerk zählen. Bei der Designmesse Blickfang in Wien habe ich heute viele von ihnen getroffen. Wie zum Beispiel Marlies Forenbacher, Architektin und Gründerin von thezoo, Modedesignerin Klara Neuber, Matthias Nocker von VELLO BIKE und Christian Pauzenberger von vielö.

Im Gegensatz zu oft starren Strukturen in Organisationen, sprüht es hier vor Kreativität, Tatendrang und Innovation. Die aktuelle Situation macht es ihnen nicht gerade leicht, doch diese Menschen kämpfen darum, ein erfülltes, kreatives Leben zu führen. Sie entwickeln Produkte, die nachhaltig, mit Stil und Gespür für gesellschaftliche Fragestellungen sind.

Was können wir von Kreativen lernen? Resilienz, Co-creation, Innovationsgeist, „Thinking outside the box“ Mindset. Ihre Arbeitsweisen, ihre Gedanken und unser Austausch helfen mir seit vielen Jahren auf meiner persönlichen Learning Journey von der Juristin im Finanzministerium („alte Arbeitswelt“) zur agilen, kreativen Unternehmerin und Expertin für neue Arbeitswelten.

Die Architektin Marlies Forenbacher hat mit thezoo ein nachhaltiges, kreatives Underware Label für selbstbestimmte Frauen gegründet; ist damit erfolgreich unterwegs in der Vogue Portugal, Kurier Freizeit und wurde heute von ORF Wien Heute gefeatured. Zu unserem Interview

Klara Neuber ist junge Modemacherin und gründete ihr Label Klar, das mit natürlichen Materialien arbeitet. Sie kooperiert mit dem Traditionsbetrieb Mühlbauer Hüte aus Wien und wird regelmäßig in Modemagazinen, derstandard bis diePresse Schaufenster gezeigt.

Klara Neuber (c) Rafaela Pröll

Der studierte Sozioökonom Matthias Nocker vertritt mit seiner Radbegeisterung seit einem Jahr den Klapprad-Produzenten Vello aus Wien und ist damit sehr erfolgreich. Sowie Christian Pauzenberger, ehemals im öffentlichen Dienst jetzt mit eigenem Bio-Kosmetikunternehmen Vielö unterwegs.

Der Austausch und das Lernen mit ihnen zählt zu den schönsten Momenten in meinem Job.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.